Informationen zur Covid 19 Impfung

Liebe PatientInnen,

sollten Sie uns eine Email bezüglich einer Covid 19 Impfung gesendet haben oder geimpft werden wollen beachten Sie bitte folgende Informationen:

– aufgrund des nicht mehr zu bewältigenden Anfrage-Aufkommens können  wir keine einzelnen Anfragen zu Impfungen mehr beantworten

– möchten Sie geimpft werden nehmen wir Sie gerne auf unsere Wartelisten auf

Procedere:

Sie melden Sich an (per Mail/Telefon oder persönlich) mit Namen, Geburtsdatum, sowie aktueller Telefonnummer (gerne Handy) unter der wir Sie kurzfristig erreichen können, außerdem wichtig eine Information zu gewünschtem und akzeptiertem Impfstoff.
Alle zugelassen Impfstoffe sind grundsätzlich sehr sicher und zu empfehlen, da weiterhin eine große und anhaltende Gefährdung durch eine Covid-Infektion besteht. Sollten Sie noch nicht in unserer Patientendatei sein, melden Sie sich bitte persönlich am Schalter im Hof der Praxis.

Bescheinigungen von Arbeitgebern, etc bitte einreichen. Wir werden diese bearbeiten und Sie kommentarlos entsprechend hochstufen.

– Wir nehmen dann mit Ihnen telefonisch Kontakt auf, sobald wir einen Termin anbieten können!
Wir wissen nur von Woche zu Woche was wir geliefert bekommen und deshalb ist dieses Procedere leider notwendig!!

Aktuell ist die Menge der Impfstofflieferungen sehr begrenzt und unsere Wartelisten sind lang. Wie man der aktuellen Presse entnehmen konnte werden die Erstimpfungen in den nächsten Wochen aufgrund von Impfstoffmangel nur in geringem Ausmaß stattfinden können.

Sie können versichert sein, dass wir wöchentlich die maximale Menge (aktuell wurde unsere Bestellung um 80% gekürzt) bestellen und seit Wochen alles dafür tun, dass keine Impfdosis länger als notwendig in unserem Kühlschrank verweilt!

– Wir bitten von Nachfragen wann es denn jetzt klappt Abstand zu nehmen da wir diese aus den oben dargestellten Gründen nicht beantworten können!

– Änderungen an Ihrem Priorisierungsstatus teilen Sie uns bitte mit. Wir werden diese kommentarlos berücksichtigen.

Zweitimpfungen :

Die von uns herausgegebenen Termine zur Zweitimpfung können aus medizinischen und organisatorischen Gründen nur sehr eingeschränkt und wenn überhaupt nur in einem kleinen Zeitfenster verändert werden!

Die Wirkung der Impfung hängt entscheidend an der richtigen Zeitterminierung! Für uns hat Ihr gesundheitlicher Schutz die höchste Priorität !
Das bedeutet für Biontech und Moderna 6 Wochen Abstand und für Astra Zeneca 12 Wochen, eine deutlich frühere Impfung kann den Impfschutz bis zu 30% reduzieren! Das ist medizinisch nicht akzeptabel!

Die Zweitimpfungen müssen auch vorbestellt werden und wir müssen die Kapazitäten aufbringen diese auch entsprechend durchzuführen und die logistischen Anforderungen zu erfüllen ( Lagerung und vor allem die Nutzung der Mehrfachvials).

– Zum Impftermin bringen Sie bitte Ihren Impfpass mit (sollten Sie keinen haben, stellen wir einen neuen aus) und etwas Geduld, wir bemühen uns die Impfung zügig durchzuführen aber bedenken Sie bitte, dass die “normale” Versorgung auch noch stattfinden muss.


Ausblick (Aktuell 16.5.2021) : die nächsten 2 Wochen sind die Lieferungen für Erstimpfungen laut Aussagen der Politik sehr gering (weniger als 30/Woche). Im Juni soll das besser werden, aber aus Erfahrung bleibt das abzuwarten.

Wir bitten Sie um Geduld, auch wenn wir den berechtigten Impfwunsch gutheißen und die immer wieder durch die Politik geschürten Erwartungen und die dadurch entstehenden Frustrationen nachvollziehen können, sind wir nur in der Lage das zu verimpfen, was geliefert wird.

Sie können versichert sein, dass wir:

– alles dafür tun, um möglichst schnell möglichst viele Patienten zu impfen!

– bestellen was zu bestellen ist!

– jede Dosis nutzen und nichts unnötig im Kühlschrank liegen lassen!

– versuchen, nach medizinischen Gesichtspunkten Impfeinladungen herauszugeben und dabei keinen zu vergessen, auch wenn das sicherlich nicht zu 100% gelingen kann! Wir wenden viel Zeit dafür auf den Spagat zwischen schnell und unbürokratisch, sowie medizinischer Indikation und  Wartezeiten möglichst fair zu bewältigen.

Vorhaltungen und Anfragen, warum jemand schon geimpft wurde und man selbst nicht sind da leider nicht hilfreich!

– Sollten Sie den Eindruck haben, wir hätten Sie vergessen, kann das folgende Gründe haben:

1) Wir konnten Sie nicht erreichen , Nummer, die Sie bei uns hinterlegt haben stimmt nicht oder Sie sind nicht ans Telefon gegangen. Die Planung muss, wie gesagt, leider immer kurzfristig und schnell erfolgen.

2) Aufgrund der Knappheit der Impflieferungen und des Umfangs sind Sie einfach noch nicht dran , wir versuchen immer noch, die Priorität 2 abzuarbeiten und können leider nur punktuell Prioriät 3 oder nicht priorisierte Patienten impfen.

3) Vielleicht wurden Sie wirklich nicht auf die Liste eingetragen , das können wir nicht ausschließen bei dem unglaublichen Ansturm an Anfragen. Wir prüfen das und korrigieren das dann auch entsprechend und kommentarlos !

4) Sie sind auf einen bestimmten Impfstoff festgelegt ! Alle Impfstoffe zu akzeptieren kann Ihren Impftermin deutlich beschleunigen, informieren Sie uns gerne, welche Impfstoffe Sie akzeptieren, sollte uns diese Information nicht bereits vorliegen.

Wir hoffen, dass diese Informationen die meisten Fragen beantworten und wir Ihnen baldmöglichst einen Impftermin anbieten zu können!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Praxis Dr. C. Doumat